1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Unterwasser-Rugby: DUC Krefeld spielt in der Europaliga

Unterwasser-Rugby : DUC Krefeld spielt in der Europaliga

Das Unterwasser-Rugbyteam qualifiziert sich als Gruppenzweiter in Kopenhagen.

Als Zweitplatzierter des Qualifikationsturniers in Kopenhagen zieht der DUC Krefeld erstmalig in die Europaliga im Unterwasserrugby ein.

Nach einem 3:0 gegen den UVK Egersund (Norwegen) im ersten Spiel unterlagen die Krefelder den Dänen aus Tudserne mit 0:1, sicherten sich die Qualifikation erst im letzten Spiel gegen den Außenseiter aus Fysalis (Griechenland) mit 13:0. Als Zweitplatzierter der Qualifikation treffen die Krefelder am ersten Spieltag der Europaliga auf UWRC Betta Moskau (Russland), Tampere (Finnland) und Polisen DK (Schweden).

Der erste Spieltag findet am 4./5. November im Bockumer Badezentrum in Krefeld statt und wird live auf übertragen (www.euwrl.com). Die Zusammenfassungen der Qualifikationsspiele sind online zu finden auf www.youtube.com.

Nach dem 0:1 gegen die Dänen aus Tudserne waren die Krefelder noch sichtlich enttäuscht. Kurz vor der Halbzeit wurde Niclas Onkelbach durch ein Foul am Ausgleich gehindert und die Schiedsrichter verwehrten den fälligen Strafwurf.

Mit dem Spielplan für den ersten Spieltag der Europaliga kann Trainer Christian Jakobs gut leben. Als Turniersieger wären die Krefelder gleich am ersten Spieltag auf die drei Erstplatzierten der Vorsaison getroffen.