Dreimal Gold für Wolfgang Ritte

Leichtathletik : Dreimal Gold für Wolfgang Ritte

Wolfgang Ritte, 66-jähriges Familien-Oberhaupt der Uerdinger Stabhochsprung-Familie Ritte vom SC Bayer 05, gewann dreimal Gold bei den deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Halle. Ritte siegte im Stabhochsprung (3,70 Meter), im Weitsprung (5,07 m) und beim 60-Meter-Hürden-Lauf in 9,91 Sekunden. Seine Frau Ute holte sich Gold beim Stabhochsprung der Klasse 65 mit der Höhe von 2,40 Meter. Filius Thomas Ritte war der Sieger bei der M 40 beim Stabhochsprung mit einer Höhe von 4,30 Meter.

Gold gab es auch für die Frauen des CSV Marathon. Helga Glatzki gewann diese Medaille beim Weitsprung der W 75 mit 2,82 Meter. Marianne Schumacher holt Gold beim Speerwerfen mit 26,22 Metern bei der W 70. B.F.

Mehr von Westdeutsche Zeitung