Dolphins gehen leer aus

Die Cheerleader des SC Bayer Uerdingen verpassen Sprung aufs Treppchen bei der EM.

Die Dolphins Cheerleader des SC Bayer Uerdingen kehren ohne Medaille von der Europameisterschaft in Helsinki (Finnland) zurück. Die Dolphins Allstars mussten sich mit Rang sechs begnügen, und für das Dolphins CoEd sprang der vierte Platz heraus.

Die Allstars lieferten im Stile eines Deutschen Meisters ab: Die Performance verlief bis auf wenige kleine Patzer fehlerfrei. Nicht so problemlos verlief es beim Dolphins CoEd: Dort hatten sich doch im Laufe des Programms mehrere grobe Schnitzer eingeschlichen. „Das Team war gut vorbereitet — trotzdem ist man eben nicht davor gefeit, auch mal einen schlechten Tag zu haben“, sagte Headcoach Marco Schulz. Nach diesen Eindrücken war die Verwunderung bei der Siegerehrung recht groß. So war Rang vier für das Dolphins CoEd trotz Platz drei im Vorjahr nach der nicht zufriedenstellenden Performance eher ein Grund zur Freude, während die Allstars mit einer besseren Platzierung gerechnet hatten. Aber an diesem Tag machten Kleinigkeiten den Unterschied: „Die ersten sechs Teams in dieser Kategorie lagen sehr eng beisammen“, sagte Oxana Prokoptschuk, Sportliche Leiterin der Bayer-Cheerleading-Abteilung.

Trotz der Heimkehr ohne Edelmetall, überwog so letztlich das Positive: „Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, uns bestmöglich zu präsentieren und nicht nur darauf, schnellstmöglich viele Medaillen einzuheimsen“, so Abteilungsleiterin Kamila Benschop.