Deutscher Tennis Bund ehrt Olaf Merkel

Deutscher Tennis Bund ehrt Olaf Merkel

Die Sonne schien, die Gäste waren zahlreich erschienen zur Vorstellung der Teams um 11 Uhr. Eine besondere Ehre wurde dabei Blau-Weiß-Teamchef Olaf Merkel zuteil. Der Deutsche Tennis Bund würdigte den langjährigen Trainer und Teamchef des Bundesligisten mit dem Preis „DTB Trainer Award für außergewöhnliche Leistungen für das deutsche Tennis.“ Bundestrainer Hans-Peter Born und Dietloff von Arnim, Präsident des Tennis Verbandes Niederrhein, schmückten die Dankesworte auch mit einem ironischen Hinweis auf die Herkunft Merkels: es sei schließlich außergewöhnlich für einen Schwaben seit 40 Jahren am Niederrhein zu leben.

Merkel führte unter anderem Claudia Kohde-Kilsch 1985 bis zur Nummer vier der Weltrangliste. Bei Damen und Herren im Profibereich genieße Merkel einen hohen Stellenwert. Für den Teamchef gab es danach stehenden Applaus. Die Anlage war zum Auftakt der Bundesliga-Saison bestens besucht. Auch Pinguine-Spieler Daniel Pietta, ein ausgewiesener Tennis-Freund, schaute vorbei. Aber auch CHTC-Chef Dirk Wellen besuchte die Stadtwald-Nachbarn an der Hüttenallee. Neben Pasta und Pizza gab es Himbeer-Quark, Pfirsich- sowie Mandarinen-Pudding bei sommerlichem Wetter. anle

Mehr von Westdeutsche Zeitung