1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Crefelder HTC: Deutsche Meisterschaft: Hockey-Endrunde — alle sind im Krefelder Hof

Crefelder HTC : Deutsche Meisterschaft: Hockey-Endrunde — alle sind im Krefelder Hof

Das Hotel beherbergt die acht Teams, das Tryp-Hotel ist für Fans vorgesehen.

Krefeld. Das Telefon steht kaum still. Robert Haake, Clubmanager des Crefelder HTC, hat viel zu tun. Die Endrunde um die deutsche Meisterschaft findet am 9./10. Juni auf der Gerd-Wellen-Anlage statt. Und vor allem die Hauptdarsteller, die Frauen und Männer der jeweils vier besten Hockey-Bundesligisten, brauchen für das Wochenende eine Unterkunft. 160 Personen — Spieler, Trainer Betreuer.

Der Krefelder Hof und sein Manager Bart Vaessen haben den Zuschlag erhalten. 160 Zimmer hat das Hotel, rund 140 sind reserviert, erzählt der Niederländer, der seit einem Jahr die Angelegenheiten des Hotels regelt. Er sagt: „Es ist super für die Außenwirkung der Stadt. Wir wollen helfen, den Namen Krefeld nach außen zu tragen. Ich bin Feuer und Flamme.“ Auch die Spieler und Funktionäre sollen per Sonderbus zur Anlage und zurückgefahren werden. Auch ein Abendessen mit Geschäftsleuten und Hockeyspielern ist geplant. Beim „Captain’s dinner“ kann genetzwerkt werden. Eine Anregung des CHTC-Mitglieds und Bundestagsabgeordneten Otto Fricke (FDP). Fans und weit angereiste Besucher der Endrunde sind im Tryp-Hotel in Fichtenhain untergebracht. Schiedsrichter, Turnierleiter und Kampfrichter kommen dagegen im Bockumer Hotel „Alte Post“ unter, das von CHTC-Mitglied Gabriele Spörecke geführt wird.

Schon am Freitagabend, 8. Juni, hat der CHTC drei Live-Bands bestellt: Silent Fox, Westpak und Lewinsky. Mit einer Party „Rock im Wald“ soll das Event auf der Anlage eingeleitet werden. Die Hüttenallee wird da noch nicht gesperrt sein. „Wir wollen was für Krefeld machen, als Einstimmung auf das Wochenende“, sagt Haake. Der Eintritt für den Abend ab 19 Uhr kostet zwölf Euro im Vorverkauf, der am Montag beginnt. Am Samstagabend steigt die Spieler-Party. Das DJ-Duo Dentalbeats aus Krefeld legt ab 21.30 Uhr die Musik auf.