1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Bodybuilder Willi Neubauer: Der Mann mit den großen Muskeln denkt mit 69 Jahren nicht ans Aufhören

Bodybuilder Willi Neubauer : Der Mann mit den großen Muskeln denkt mit 69 Jahren nicht ans Aufhören

Der Bodybuilder Willi Neubauer denkt nach zahlreichen nationalen und internationalen Erfolgen mit 69 Jahren nicht ans Aufhören.

Krefeld. Das Studio von Willi Neubauer an der Rheinbabenstraße erinnert an ein Museum. Trophäen, Urkunden und jede Menge Bilder schmücken die Trainingsräume des Bodybuilders. Erinnerungen aus fünf Jahrzehnten. Große Muskeln, gewaltige Posen, Männer wie aus Stein gemeißelt. Abgelichtet auf den Bühnen der Welt.

Auf den meisten Fotos ist Neubauer zu sehen. Das älteste zeigt ihn während des Wettkampfes Mr. Germany in München. Das war 1967. Er siegte vor fast 50 Jahren. Ein gewisser Arnold Schwarzenegger tritt als Star-Gast auf. Die beiden lernen sich kennen, ziehen noch gemeinsam durch München. Neubauer ist Anfang 20. Die Beatles bringen ihr achtes Album „Sgt. Pepper’s“ raus. Lang ist’s her.

Zwei große Porträts von Schwarzenegger hängen heute noch im Trainingsraum des Krefelders an der Wand. Der Österreicher tauschte die Hanteln gegen eine Weltkarriere. Neubauer ist noch dabei, wird im Sommer 70 und ist erst vor kurzem von der Weltmeisterschaft aus El Salvador nach Linn zurückgekehrt. 25 Stunden Anreise, 25 Stunden Abreise — dazwischen Bronze in der Klasse über 65 Jahre.

Ein dritter Platz bei einer Weltmeisterschaft mit 69 Jahren. Ein später Karrierehöhepunkt, wenn man so will nach 49 Jahren Bodybuilding. 1967 war er Klassensieger bei Mr. Germany, später mehrfacher Landesmeister, vierfacher Deutscher Meister, zweimal Silber bei der Europameisterschaft, zuletzt im Mai in Barcelona.

Wie viele Wettkämpfe hat der Mann bestritten? Willi Neubauer grübelt einen Moment: „Da komme ich durcheinander.“ Ein halbes Jahrhundert dem Körperkult frönen. Wie geht das? Willi Neubauer sagt: „Man muss hart zu sich selbst sein und das Naturtalent besitzen, dass man Muskeln gleichmäßig und gut aufbauen kann.“ Nicht jeder Körper eignet sich für Bodybuilding. Muskelverletzungen sollten ausbleiben.

Neubauer arbeitete als Botaniker, stellte seinen Beruf und die Familie in den Vordergrund. Im Rentenalter widmete er sich wieder mehr den Wettkämpfen. Seine Motivation: „Ich möchte den Körper auch im Alter noch erhalten, eine gute Figur abgeben und fit bleiben.“

Neubauer trainiert entweder daheim oder im Power Gym in Uerdingen. Rund ums Bodybuilding hat er Freunde gefunden. Man hilft sich auf dem Weg zu den Wettkämpfen.

Wie lange will er noch weitermachen? „Irgendwann ist Schluss“, sagt er. Seine Frau hätte ihn schon gebeten, kürzer zu treten. Sollte die Weltmeisterschaft aber demnächst in Europa stattfinden, will er noch einmal ins Rampenlicht. Seit Jahren gehört der Botaniker zu den besten deutschen Bodybildern seiner Altersklasse. Die eine oder andere Urkunde soll in seinem Studio noch dazukommen.