Golf: „Das ist unser erfolgreichstes Jahr“

Golf: „Das ist unser erfolgreichstes Jahr“

Krefelder Golf Club feierte einige Titel und Aufstiege mit den Mannschaften.

Krefeld. Adrian Wolff ist mit dem Verlauf der Saison mehr als zufrieden. Der Präsident, der seit 15 Jahren an der Spitze des Krefelder Golf Clubs steht, sagt sogar: „2016 war das erfolgreichste unserer 86-jährigen Clubgeschichte.“ In der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Altersklasse ab 50 Jahren haben sich die Krefelder in der 1. Bundesliga den Titel gesichert. Nachdem es schon 2014 für Silber und 2015 für Bronze gereicht hatte, setzte sich das Team um Kapitän Thomas Schulz in Osnabrück mit sechs Schlägen Vorsprung die Krone auf.

Foto: KGC

In der Altersklasse 65 marschierten die Krefelder bei der NRW-Mannschaftsmeisterschaft souverän zum Titel mit 102 Schlägen Vorsprung auf den GC Op de Niep. Adrian Wolff, der als Präsident auch Kapitän dieser Mannschaft ist, hat für 2017 das Ziel ausgegeben, den Titel ein weiteres Mal zu verteidigen und damit auch die Qualifikation zur dann erstmals auszutragenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse ab 65 Jahren zu schaffen.

Im September war es den Herren der Altersklasse ab 50 Jahren gelungen, den zweiten Landesmeistertitel von NRW in Folge zu erringen. Am Finaltag baute der KGC seinen Vorsprung gegenüber dem GC Hösel von 15 auf 33 Schläge aus.

Die NRW-Mannschaftsmeisterschaft der AK 50 Herren war 2015 aus der NRW-Senioren-Liga hervorgegangen. Berücksichtigt man die Vorgänger-Liga, hat der Krefelder GC im Jahr 2016 seinen sechsten Titel in Folge und die neunte Meisterschaft innerhalb der vergangenen zehn Jahr gefeiert.

Auch die Damen hatten Grund zu jubeln. In den neu zusammengestellten Ligen der Altersklassen über 50 und 65 schafften beide Teams des KGC den Aufstieg, so dass auch die Damen nun mit Ambitionen jeweils in der höchsten Liga von NRW antreten werden.

Einen Einzeltitel gab es auch zu feiern. Bei der Internationalen Amateur-Meisterschaft der AK 50, die vom Deutschen Golfverband in Bad Ems ausgerichtet wurde, hat Martin Birkholz seinen Titel erfolgreich verteidigt. Nachdem es 2015 einen Krefelder Doppelsieg gegeben hatte, musste sich Susanne Dieners mit Rang vier begnügen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung