1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Hockey: Crefelder HTC: Damen gehen verstärkt in Rückrunde

Hockey : Crefelder HTC: Damen gehen verstärkt in Rückrunde

Sebastian Folkers will mit seinem Team in die 2. Liga aufsteigen.

Krefeld. Die Damen des Crefelder HTC starten erst am 7. Mai mit dem Ligabetrieb und damit fünf Wochen nach den Herren. Das Team von Trainer Sebastian Folkers peilt in der Regionalliga West den Aufstieg an. Hockeywart Gerrit Buddenberg sagt: „Wir müssen unseren guten Nachwuchsspielerinnen eine bessere Perspektive bieten. Dies können wir nur, wenn wir in der 2. Liga spielen.“ Momentan ist der CHTC Dritter, mit einem Punkt Rückstand auf das Spitzenduo aus Gladbach und Leverkusen.

Die sechsmonatige Winterpause haben die Verantwortlichen genutzt um den Kader zu verstärken. Die chilenische Nationalspielerin Javiera Villagra kehrt nach ihrer Babypause auf den Platz zurück, Simone Dreischer kommt vom DS Düsseldorf und soll die Abwehr stabilisieren. Hinzu kommen zwei erfahrene Spielerinnen, Carina Bogner — die Freundin von Daniel Pietta hatte im Dezember den gemeinsamen Sohn Henry zur Welt gebracht — und Anna Causin nach einem Auslandssemester. Conny Roth und Sina Lampe sind die Neuzugänge fünf und sechs. Verlassen haben den CHTC Kim Kövel und Leonie Vogt.

Ob es für das Team am Ende zum Aufstieg reicht, wird sich wohl Anfang Juni entscheiden. Am 28. Mai geht es zum Spitzenreiter nach Gladbach, zwei Wochen später gastiert man beim aktuellen Zweiten aus Leverkusen. In der Hinserie verlor der CHTC beide Begegnungen jeweils mit einem Tor Differenz.