CHTC ungeschlagen und auf Platz zwei

CHTC ungeschlagen und auf Platz zwei

Trainer Matthias Mahn sagt nach vier Punkten am Wochenende: „Wir sind mehr als zufrieden, haben viele Dinge richtig gemacht.“

Krefeld. Der Crefelder HTC bleibt nach dem sechsten Spieltag in der Hockey-Bundesliga ungeschlagen. Am dritten Doppel-Spielwochenende in Serie trennte sich der CHTC mit einem 3:3-Unentschieden vom Harvestehuder THC, gestern folgte ein 3:1-Sieg über den Hamburger Club an der Alster. Trainer Matthias Mahn sagt: „Wir sind mehr als zufrieden, haben viele Dinge richtig gemacht.“ Der CHTC rückt damit auf Platz zwei vor und bildet mit Uhlenhorst Mülheim das noch ungeschlagene Duo der Liga.

Ein wenig wehmütig blickt Mahn aber dennoch auf das 3:3-Remis gegen den bis dato Tabellenführer Harvestehude zurück. Die Krefelder führten dank des starken Olympia-Trios komfortabel mit 3:1, gaben den Sieg in der Schlussphase aber leichtfertig ab. Linus Butt erzielte nach einer Strafecke die Führung (9.), ehe die Gäste ausglichen. Noch vor der Pause erzielte Oskar Deecke per Doppelpack (27./31.) die erneute Führung. In der Folge kontrollierte der CHTC das Spiel, verpasste es aber, die Entscheidung herbeizuführen. Daniel von Drachenfels (64.) und Michael Körper (67.) be-straften Nachlässigkeiten der Krefelder. Mahn: „Das war bitter. Wir waren besser und nutzen unsere Chancen zum 4:1 nicht.“

Erstmals seit 20 Jahren stand gestern gegen den Club an der Alster Mahns Bruder Jo nicht an der Seitenlinie der Hamburger. Gleich doppelt feierte Mats Mahn deshalb den 3:1-Sieg. Die Krefelder dominierten das Spiel, verloren gegen Ende der ersten Halbzeit jedoch den Faden. Verdient gingen die Gäste durch Anton Boeckel in Führung. In der zweiten Halbzeit kam der CHTC wie ausgewechselt aus der Pause, drehte mächtig auf. Ronan Gormley (41.), Niklas Wellen (43.) und Jakob Schmidt (49.) drehten innerhalb von nur acht Minuten das Spiel, machten so den Sieg perfekt. Mahn: „Wir haben in der Halbzeit ein paar Dinge angesprochen, und das hat sich ausgezahlt.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung