CHTC schickt Wellen und Appel zur WM

CHTC schickt Wellen und Appel zur WM

Am Freitag beginnt für die U 21-Junioren die Weltmeisterschaft in Indien.

Krefeld. Als am Sonntagabend das deutsche U 21-Juniorenteam Feldhockey vom Münchener Airport gen Neu Delhi startete, waren auch die drei Krefelder Niklas Wellen, Mark Appel und Timur Oruz mit an Bord. Vom 6. bis 16. Dezember läuft in Indien die Weltmeisterschaft der U 21-Junioren. Wellen und Appel spielen beim Crefelder HTC, Oruz wechselte im Sommer zu Uhlenhorst Mülheim.

Niklas Wellen gehört zu den Top-Akteuren und Leistungsträgern der U 21-Junioren. Der 18-Jährige trägt einen Talisman im Gepäck, den er von seinem Vater Dirk Wellen, dem Vorsitzenden des Crefelder HTC, überreicht bekam. Der Glücksbringer ist eine Miniaturausgabe des WM-Pokals, den Dirk Wellen vor über 30 Jahren als Mitglied der deutschen Junioren-Nationalmannschaft beim 4:1-Finalsieg gegen Australien bei der WM 1982 in Malaysia gewann. „Ich hoffe, dass mir der Pokal Glück bringt“, sagt Niklas. Auf internationalem Parkett ist der wieselflinke und bundesligaerprobte Stürmer schon sehr erfahren. 2010 gab Wellen in der U 16 sein internationales Debüt im Spiel gegen die Niederlande. 2011 war Wellen schon Teamplayer der U 18-Nationalmannschaft, die in Utrecht bei der Europameisterschaft Dritter wurde. Im vergangenen Jahr erreichte Niklas Wellen bei der U 21-Europameisterschaft in den Niederlanden ebenfalls den dritten Rang.

Weitere gute Platzierungen sollen folgen. „Wir haben mit Belgien und Pakistan eine Hammer-Gruppe erwischt. Wenn es nicht gut läuft, können wir in der Vorrunde schon einpacken.“ sagte Wellen. Dennoch ist der Blondschopf optimistisch: „Wenn wir die Vorrunde überstehen, haben wir gute Chancen auf das Finale.“

Der Krefelder Bundesligatorhüter Mark Appel wechselt sich mit Victor Aly von Rot-Weiß Köln im Tor der Nationalmannschaft ab. Im Auftaktspiel gegen Belgien (Freitag) wird der Kölner den Kasten hüten. Im zweiten Spiel gegen Pakistan (Samstag) ist Appel gesetzt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung