CHTC richtet die Endrunde um den deutschen Hockey-Titel aus

Hockey : CHTC startet Kartenverkauf für die Hockey-Endrunde

Der Club möchte mehr Krefelder im Mai auf der Anlage begrüßen.

Sechs Monate sind es bis zur Endrunde um die deutsche Meisterschaft im Feldhockey in Krefeld noch. Gastgeber Crefelder HTC eröffnet am Donnerstag den Kartenvorverkauf. Der Club will auch das bald beginnende Weihnachtsgeschäft nutzen, um das Großereignis am 18./19. Mai auf der Gerd-Wellen-Anlage in den Fokus zu nehmen.

Wie im Juni dieses Jahres soll wieder eine Großtribüne neben dem neu verlegten Olympia-Kunstrasen errichtet werden. 4 700 Zuschauer hätten dort Platz. Der CHTC möchte jedoch noch mehr Krefelder Publikum auf die Anlage bekommen. Das wird auch davon abhängen, ob die Herren-Mannschaft in der Rückrunde noch den Einzug unter die besten vier Mannschaften schafft.

Bei der vergangenen Austragung im Juni waren noch viele Besucher aus Mülheim und Köln angereist. Mitorganisator Hans-Werner Sartory: „Wir wollen das Potenzial in Krefeld ausschöpfen, zusammen mit dem Stadtmarketing und Werbung in der Stadt machen.“

Clubmanager Robert Haake macht sich derweil Gedanken über zusätzliche Verkaufsaktionen. Tickets wird es im Mediencenter an der Rheinstraße 76, dem Tennis-Clubhaus an der Hüttenallee und im Online-Handel geben. Zudem will der Crefelder HTC auch über die sozialen Medien wie Facebook und Instagram für das Event in die Offensive gehen. anle

Mehr von Westdeutsche Zeitung