1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Olympia: Bronze für vier Krefelder Hockeyspieler

Olympia : Bronze für vier Krefelder Hockeyspieler

Krefeld. Die Krefelder Hockey-Spieler Linus Butt, Niklas Wellen und Oskar Deecke sowie der gebürtige Krefelder Timur Oruz (Rot-Weiss Köln) haben bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) mit der deutschen Nationalmannschaft die Bronzemedaille gewonnen.

Die DHB-Auswahl setzte sich gestern im Spiel um Platz drei gegen die Niederlande mit 4:3 im Penaltyschießen durch. Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

Jorrit Croon hatte die Niederländer in Führung gebracht (35.), Martin Häner für den Olympiasieger von 2008 und 2012 ausgeglichen (42.). Butt hatte rund fünfeinhalb Minuten vor Spielende freistehend vor dem gegnerischen Tor die Entscheidung auf dem Schläger, scheiterte aber noch am niederländischen Keeper. Im Penaltyschießen machte der Spieler des Crefelder HTC es als vorletzter deutscher Schütze besser. Sein Treffer zum 4:3 war der entscheidende, da DHB-Keeper Nicolas Jacobi anschließend zum zweiten Mal parierte. Foto: dpa