1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Bösinghoven gastiert beim Aufsteiger

Bösinghoven gastiert beim Aufsteiger

Bösinghoven. Nach dem erfolgreichen Heimauftakt gegen Speldorf gastiert der TuS Bösinghoven in der Fußball-Oberliga morgen beim Aufsteiger PSV Wesel-Lackhausen. Die Teams kennen sich gut, erst vor gut zwei Wochen traf der TuS in Wesel in einem Testspiel auf den PSV.

Bösinghoven musste sich mit 2:3 geschlagen geben. TuS-Coach Werner Wildhagen weiß wo er ansetzen muss, um diesmal Punkte mit nach Hause nehmen zu können: „Wir dürfen uns nicht den Schneid abkaufen lassen, vor allem im Mittelfeld. Es muss mehr Verantwortung übernommen werden.“

Denn in Wesel erwartet die Gelb-Schwarzen ein athletischer und eingespielter Gegner mit großer Kampfkraft. „In der zweiten Hälfte hatten wir gegen Speldorf kaum noch Zugriff auf den Gegner, das müssen wir verbessern“, sagt Wildhagen. Wie der TuS war auch Wesel im ersten Saisonspiel mit einem 1:0 erfolgreich. Um weitere Spielpraxis zu sammeln, testete der TuS unter der Woche gegen Bezirksligist Teutonia St. Tönis. Dabei schonte Wildhagen viele Stammkräfte. Aufgrund einer schwachen Defensivleistung gab es eine 1:4- Pleite. Simon Poredda, Daniel Palac und Dominik Krause fallen aus, Florian Witte und Daniel Klinger sind angeschlagen. weki