Tischtennis: Bockum und Bayer mit ersten Niederlagen

Tischtennis : Bockum und Bayer mit ersten Niederlagen

Während der TSV knapp Gierath unterliegt, bekommt Uerdingen in Brühl eine Klatsche.

Es war knapp, hochklassig und spannend. Doch am Ende standen die Tischtennis-Herren des TSV Bockum mit leeren Händen da. Am zweiten Spieltag der Landesliga unterlag das Team um Mannschaftsführer Jens Böhnisch der SG RW Gierath mit 7:9.

Dabei verpassten es die Bockumer, eine Aufholjagd zu krönen. Denn nach einer 2:1-Führung nach den Doppeln gingen sechs der ersten sieben Einzelduelle an die Gäste.

Bockum zeigte Moral und kam durch Siege von Bernd Delbos, Danilo Mighali, Sven Dobisch und Marc Matyas zurück. Im abschließenden Doppel hatten Delbos und Dobisch die Chance auf einen Punktgewinn, unterlagen dem Duo aus Gierath aber mit 1:3. Bockum steht damit nach dem Derbysieg vergangene Woche über den Kempener LC bei einem Sieg und einer Niederlage.

Landesligist Kempen
schlägt Rheydt 9:7

Gleiches gilt auch für die Kempener, die sich von der Pleite gegen Bockum gut erholt zeigten und ihr zweites Spiel gewannen. Beim TuS Rheydt siegte der KLC in einem knappen Spiel mit 9:7 und konnte sich dabei vor allem auf seine Doppelstärke verlassen.

Denn nachdem zwar Robin Schnitzler und Joscha Priessen ihr Auftaktdoppel verloren, brachten die beiden Duos Stefan Herko/Maik Heuwold und Patrick Classen/Patrick Weinschenk die Gäste mit 2:1 in Führung. Nachdem es in den Einzeln hin und her ging, nahm Kempen eine 8:7-Führung mit in das Abschlussdoppel. Herko und Heuwold blieben hier eiskalt, fertigten ihre Gegner aus Rheydt glatt mit 3:0 ab und sicherten Kempen so den ersten Saisonsieg.

Verbandsligist Bayer II
verliert gegen Mülheim 7:9

Nach dem guten Start mussten die Herren des SC Bayer 05 Uerdingen in der Oberliga einen ersten Dämpfer hinnehmen. Gegen den TTC Brühl-Vochem hatten die Uerdinger keine Chance, verloren am 2. Spieltag deutlich mit 1:9.

Für Bayer war es damit ein Wochenende zum Vergessen. Denn auch die zweite Mannschaft musste in der Verbandsliga eine 7:9-Niederlage hinnehmen.

Gegen den TTC Mülheim fing Bayer gut an, verlor dann in den Einzeln aber die Kontrolle über das Spiel. Einen 4:8-Rückstand konterte die Zweitvertretung von Bayer noch einmal mit Siegen von Jan Wlodarek, Elijas Erkis und Verena Duhr.

Doch im abschließenden Doppel hatte das Duo bestehend aus Erkis und Dennis Kudla knapp mit 2:3 das Nachsehen gegen die Mülheimer. Bayer unterlag so mit 7:9 und ist nach zwei Spieltagen noch ohne Punkt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung