Fußball Bockum schlägt Willich deutlich mit 5:2

Krefeld · Fußball-Bezirksliga: VfR Fischeln gewinnt 7:0. Vorst und Schiefbahn siegen ebenfalls. VfB Uerdingen verliert 1:6 in Mönchengladbach

Der TSV Bockum (in Weiß) besiegte den VfL Willich am Sonntag deutlich mit 5:2.

Der TSV Bockum (in Weiß) besiegte den VfL Willich am Sonntag deutlich mit 5:2.

Foto: Ja/Jochmann, Dirk (dj)

Der Hülser SV hat bereits am Freitagabend einen überraschenden Punktgewinn gegen den SSV Grefrath gefeiert. Dem Tabellenfünften trotzten die Hülser ein 3:3 ab, alle sechs Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit. Bereits nach drei Minuten brachte Florin Mahmutaj die Gastgeber in Führung, die allerdings nur bis zur 25. Minute Bestand hatte. Sven Keller glich aus, ehe Lukas Hanßen nur sechs Minuten später die Partie gänzlich zugunsten der Gäste drehte. Nur weitere zwei Minuten später glich Leon Stirken für den Hülser SV aus und Florin Mahmutaj erzielte ebenfalls nur weitere zwei Minuten später die erneute Führung für den HSV. Fünf Treffer in der ersten Halbzeit waren den Akteuren beider Mannschaften allerdings noch nicht genug und so glich Lukas Hanßen vier Minuten vor der Pause zum 3:3 aus. Für den Hülser SV ist das Unentschieden der zweite Punktgewinn hintereinander, dennoch steckt die Sfarzetta-Elf weiterhin tief im Abstiegskampf und hat aktuell acht Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.