1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Blau-Weiß schafft den Klassenerhalt

Blau-Weiß schafft den Klassenerhalt

Herren 30 bekamen Schützenhilfe. Uerdingen verliert erstmals.

Krefeld. „Wir haben den Klassenerhalt sicher, denn die Konkurrenten haben für uns gespielt“, sagte Sven Pisters, der Mannschaftsführer der Herren 30 des HTC BW Krefeld. Die Blau-Weißen waren spielfrei in der Niederrheinliga, doch durch den 8:1-Sieg des Tabellenführers BS Düsseldorf gegen den TC BW Kamp-Lintfort sind die Fronten in der Abstiegszone geklärt. Nun können die Krefelder am letzten Spieltag ohne Druck gegen den TC Borbeck antreten.

Bis zum letzten Spieltag müssen die Damen des TC Strümp um den Klassenverbleib in der 2. Verbandsliga zittern. Durch den 6:3-Erfolg gegen TC Grunewald hat sich das Team um Mannschaftsführerin Jacqueline Lehr aber die Chance auf den Ligaverbleib erhalten. Julia Herrmann, Verena Feld, Melanie Kürten und Jacqueline Lehr gewannen ihre Einzel, dazu kamen die beiden Doppelpunkte von Lehr/Rennert und Kürten/Feld. Am letzten Spieltag muss Strümp gegen den TC Benrath gewinnen, um das Klassenziel zu erreichen.

Im entscheidenden Spiel um die Spitzenposition der 2. Verbandsliga unterlagen die Damen 30 von BR Uerdingen gegen BG Eigen mit 3:6. Damit kassierte das Team aus dem Stadtpark die ersten Saisonniederlage. Sehr ausgeglichen waren die Einzel, wobei Uta Dörnemann, Tina Vercoulen und Anja Kirchhof ihre Spiele jeweils im Match-Tiebreak gewannen.

In den entscheidenden Doppeln gewannen die Gegnerinnen die wichtigen Punkte und sicherten sich den Sieg.

In der Tennis-Bezirksliga hat das Damenteam des Crefelder HTC den Klassenerhalt nicht geschafft. Nach der 0:9-Niederlage gegen die SG Kaarst ist der Abstieg besiegelt. Im Spitzenspiel hatte Cynthia Lucas die Möglichkeit, einen Punkt zu holen, doch sie verlor gegen Alena Fafenrot am Ende mit 10:12 im Tiebreak. Ansonsten waren noch zwei Doppelpunkte möglich, doch die CHTC-Paarungen Lucas/Vortmann und Baustert/van Thiel verloren beide im Champions-Tie-Break. Aufsteiger zur 2. Verbandsliga ist der TC Schiefbahn vor dem TK RW Kempen. RZ