Bayer Uerdingen Wasserball: Trainerwechsel nach drei Spielen

Wasserball : Bayer: Trainerwechsel nach nur drei Spielen

Rainer Hoppe und Tim Wollthan übernehmen das Wasserballteam.

Es war ein echter Schock, den die Verantwortlichen des SV Bayer Uerdingen 08 hinnehmen mussten. Der bisherige Trainer der Wasserball-Herrenmannschaft, Milos Sekulic, hat sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt und wechselt zum Rekordmeister der Wasserfreunde Spandau Berlin. Welche Funktion er dort übernehmen wird, ist noch unklar, ausschlaggebend seien private Gründe gewesen. Sekulic folgt damit seinem Sohn Aleks, der bereits vor der Saison von Uerdingen in die Hauptstadt gewechselt war. Bayer-Abteilungsleiter Rainer Hoppe sagt: „Milos wird seine Aufgaben im Verein sowie am Bundesstützpunkt NRW abgeben. Das ist für die ganze Region ein herber Verlust.“

Uerdinger sind am Wochenende in Würzburg gefordert

Übergangsweise wird nun Hoppe selber das Kommando der ersten Herrenmannschaft übernehmen. Ihm zur Seite steht Tim Wollthan, der bereits in der vergangenen Saison in einem Spiel Sekulic ersetzte. Schon ‪am Samstag (16.30 Uhr) steht die erste Bewährungsprobe an. In der Bundesliga, Pro-B-Gruppe, reisen die Uerdinger zum SV Würzburg. Lokalkonkurrent SV Krefeld ebenfalls ‪am Samstag (16 Uhr) beim Duisburger SV und will nach zwei Niederlagen zum Auftakt in die Saison nun den ersten Saisonsieg. Trainer Werner Stratkemper sagt: „Die 98er mussten eine Reihe hochkarätiger Abgänge verkraften, haben aber immer noch viel Qualität und Erfahrung in ihren Reihen. Wenn wir aber von Beginn an konzentriert und konsequent zur Sache gehen, werden wir unsere Chancen haben, das Spiel für uns zu entscheiden.“

Die Uerdinger Damen reisen nach Berlin, treffen in der Hauptstadt im Spitzenspiel auf den Deutschen Meister Spandau.

Mehr von Westdeutsche Zeitung