Krefeld: Bayer-Leichtathleten holen 26 Siege

Krefeld : Bayer-Leichtathleten holen 26 Siege

Im Covestro Sportpark fanden die letzten Kreismeisterschaften statt.

Krefeld. Die Kreismeisterschaften der Leichtathleten gehören ab sofort der Vergangenheit an. Bei der letzten Auflage der Titelkämpfe für alle Altersklassen bis hinunter zu den Schülern U12, die allerdings offen über die Kreisgrenzen hinaus ausgetragen wurden, kamen immerhin noch 430 Athleten aus 52 Vereinen in den Uerdinger Covestro Sportpark. Am Rande des ehemaligen Bayer-Stadions wurde oft über die Strukturreform des Landesverbandes Nordrhein diskutiert, die die Auflösung des Kreises Niederrhein West vorsieht. Der Verband geht damit auf die Wünsche der Aktiven ein, denn vorbei sind schon lange die Zeiten, da über 100 Meter der Männer über vier Vorläufe die acht schnellsten Sprinter des Kreises ermittelt wurden.

Der 30-jährige Tobias Schäfer aus Mönchengladbach holte sich hier den historisch letzten 100-Meter-Kreistitel in 12,28 Sekunden bei noch genau einem Konkurrenten. In den Wettbewerben des Weit- und Dreisprungs sowie über 400 Meter oder im Kugelstoßen gingen gar keine Männer an den Start. Der Leichtathletik-Verband Nordrhein zog daraus die Konsequenz und strickte aus seinen 14 anhängigen Kreisen vier Regionen. Der Kreis Niederrhein West gehört damit zukünftig zur Region Mitte, in der die alten Kreise Essen, Düsseldorf/Neuss und das Bergische Land zusammengefasst werden. Um eine Ballung der Spitzenvereine aus Uerdingen, Düsseldorf, Dormagen und Leverkusen zu verhindern, wurde die Stadt Leverkusen kurzer Hand in die neue Region Süd-Ost versetzt.

Peter Quasten, Chef der Uerdinger Bayer-Leichtathleten, sieht die Veränderung positiv: „Die Strukturänderung kommt schon eigentlich zu spät, hätte vor Jahren angepackt werden müssen. Auf die ersten Regionalmeisterschaften warte ich mit Spannung, um zu sehen, ob tatsächlich wieder größere Starterfelder zusammenkommen.“ In den 133 Wettbewerben bei den Männern, Frauen, Jugendlichen U20 bis U14 und Kindern U12 gab es viele gute Leistungen. Die Athleten des SC Bayer Uerdingen holten insgesamt 26 Siege. Aus der Seidenstadt war noch Preussen Krefeld vertreten, ebenso die Klubs aus Kempen, Willich und St. Tönis.

Mehr von Westdeutsche Zeitung