Basketballer feiern ersten Auswärtssieg

Basketballer feiern ersten Auswärtssieg

Zweitregionalligist SC Bayer zeigt starken Auftritt beim 85:65 in Bad Münstereifel.

Darauf hat Basketball-Zweitregionalligist SC Bayer Uerdingen lange gewartet. Erst zum Ende des Jahres und zu Beginn der Rückrunde schaffen das Team den ersten Auswärtssieg mit 85:65 (42:29) in Bad Münstereifel. Kapitän Jörg Rottgardt-von der Heiden mit 33 Punkten und Point Guard Leutrim Ebiballari mit 24 Punkten drückten der Begegnung ihren Stempel. Die Topscorer erzielten am Samstag auch die ersten Körbe. Uerdingen startete mit 5:0. Die Erftbaskets antworteten zum 5:7 (3.). Doch die Gäste waren defensiv stabil und offensiv entschlossen. 29:16 hieß es nach den ersten zehn Minuten.

Bad Münstereifel verbesserte danach seine Verteidigung. Das zweite Viertel endete mit 13:13 unentschieden. Mit 42:29 ging es in die Halbzeitpause. Die Uerdinger Defense ließ wenig zu. In der 26. Minute hieß es 57:37. Mit 66:47 ging es in das letzte Viertel. Eine Vorentscheidung war gefallen. Die höchste Führung verzeichnete Uerdingen in der 34. Minute mit 77:52. Am Ende lagen beim 85:65 klare 20 Punkte zwischen den Kontrahenten. Wie wichtig der Erfolg war, zeigt der Blick auf die Tabelle. Uerdingen belegt Platz fünf mit sechs Siegen aus zwölf Spielen.

Dementsprechend zufrieden sagt Trainer John F. Bruhnke: „Endlich platzte auswärts der Knoten. Wir haben aus der Niederlage in Düsseldorf gelernt. Jetzt haben wir uns etwas Ruhe in der Weihnachtszeit verdient.“ SC Bayer 05 Uerdingen: Rottgardt-von der Heiden (33), L. Ebiballari (24), Luzolo (12), Hülsmann (6), Olivieri (4), Yilmaz (2), Coric (2), G. Ebiballari (2), Ajagbe, Hoster

Mehr von Westdeutsche Zeitung