Basketballer des SC Bayer Uerdingen unter Zugzwang

Basketball : Bayer-Basketballer verlieren in Düsseldorf

Die Pechsträhne der Uerdinger hält an: Auch aus der Landeshauptstadt kehrten die Basketballer mit leeren Händen heim. Trotz stark verbesserter Verteidigung reichte es nicht für eine Belohnung bei der 61:65 (32:29)-Niederlage.

Mit der sechsten Niederlage im achten Spiel belegen die Uerdinger den neunten Platz in der Liga. Im letzten Spiel des Kalenderjahres muss nun ein Sieg her, um den Abstand zum Tabellenende zu vergrößern. Am nächsten Samstag (18.30 Uhr) ist der Tabellenletzte Telekom Baskets Bonn II zu Gast in der Josef-Koerver-Halle. Ein Sieg in diesem „Vier-Punkte-Spiel“ ist für die Hausherren Pflicht. Bis zum 53:54 (35.) war alles offen, dann legten die Gastgeber ihre Erfahrung und körperliche Überlegenheit in die Waagschale. Bayer-Trainer John F. Bruhnke sagt: „Wir haben uns teuer verkauft, ohne uns für unser Engagement zu belohnen. Am Ende haben wir nicht als Team agiert und damit Düsseldorf die Türe zum Sieg geöffnet.“

SC Bayer 05 Uerdingen: Yilmaz (20), Ajagbe (17), Ildan (10), Ebiballari (5), Hülsmann (4), Carela (3), Gyamaa (2), Badaru, Özmen, Keita

Mehr von Westdeutsche Zeitung