Anraths Tischtennisteam startet mit Niederlage ins Jahr.

Tischtennis : Rot-Weiß Anrath lässt nach und verliert

Tischtennis-Verbandsligist liegt nach 6:9 gegen Mülheim weiter auf Relegationsrang.

Tischtennis-Verbandsligist Anrather TK Rot-Weiß hat gegen den TTC Union Mülheim mit 6:9 verloren. Vor heimischem Publikum startete das Team in den Doppeln durchwachsen mit 1:2. Remco van Stenwijk, David Reiners und Tobias Lempfert brachten die Gastgeber in den Einzeln mit 4:2 in Führung.

Doch die Gäste drehten auf, feierten fünf Siege in Folge. Den Rückstand holten die Anrather nicht mehr auf. Tobias Lempfert sagt: „In der ersten Runde konnten wir gut mithalten. Danach haben wir leider nachgelassen. Im unteren Paarkreuz war Mülheim heute unerwartet stark.“ Nach der Niederlage steht das Team weiter auf dem Relegationsplatz.

Rhenania Königshof verliert
gegen Tabellenletzten 6:9

Die Herren der TTF Rhenania Königshof sind mit einer Niederlage in die Rückrunde der Landesliga gestartet. Gegen den Tabellenletzten ASV Einigkeit Süchteln II hat das Team auswärts 6:9 verloren – ein herber Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt.

Im ersten Spiel ohne den ehemaligen Spitzenspieler Yiquing Zang reichte es in Bestbesetzung zu keinem Punkt. Tobias Stiefel sagt: „Jetzt wissen wir, wo wir mit der aktuellen Mannschaft stehen.“ Nach einem 2:1 aus den Doppeln entwickelte sich zunächst eine Begegnung auf Augenhöhe. Im oberen Paarkreuz spielten die Krefelder ausgeglichen.

Doch an den Positionen vier bis sechs taten sich die Königshofer schwer. Stiefel, Stefan Lützel und Walter Neikes gewannen keines ihrer Einzel. Das Team steckt wieder mitten im Abstiegskampf. Stiefel: „Wir werden es verdammt schwer haben, die Klasse zu halten.“

Damen-Verbandsligist TS Krefeld unterliegt Kleve 0:8

In der Damen-Verbandsliga hat das Team von TS Krefeld gegen TTVg WRW Kleve III verloren. Im Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten gab es nach nur eineinhalb Stunden ein deutliches 0:8 bei 2:24 Sätzen. Gabriele Oprschal und Sylvia Langheim gewannen jeweils einen Satz. Nachdem am Wochenende die Tabellennachbarn aus Oberhausen punkteten, liegen die Krefelderinnen wieder auf einem direkten Abstiegsplatz.