Ab Samstag startet der KIA-Cup beim Oppumer TC - 112 Spieler gemeldet

Tennis : 112 Meldungen für den KIA-Cup

Das Tennisturnier findet ab Samstag auf der Anlage des Oppumer TC statt.

Der Blick von Günther Besen geht derzeit häufiger zum Himmel. Der Sportwart des Oppumer TC ist im Moment viel beschäftigt und hofft auf gutes Wetter in den nächsten acht Tagen. Ab Samstag (17. August, 11 Uhr) findet auf der Tennisanlage an der Fungendonk das Tennisturnier um den KIA-Cup statt. Als Organisator hatte Besen in den vergangenen Wochen viel zu tun, denn immerhin flatterten dem Oppumer 112 Anmeldungen auf den Tisch.

Auch bei der 21. Auflage zeigte sich wieder, wie sehr der KIA-Cup als Doppel- und Mixed-Turnier der Altersklassen von 30 bis 70 Jahre weit am Niederrhein bekannt und beliebt ist. Immerhin werden Sachpreise im Wert von 3000 Euro ausgespielt. „Wir spielen in neun Konkurrenzen und haben ein stattliches Feld beisammen“, freut sich Besen über die rege Beteiligung.

Zahlreiche Siegerpaare aus dem Vorjahr werden wieder antreten. Schon als feste Turniergröße kann man Ingrid und Werner Bauwens vom TC Rheinstadion Düsseldorf bezeichnen, die seit vielen Jahren Turnierteilnehmer sind. Im Vorjahr waren beide in der Klasse Mixed 60 erfolgreich. Mit dem ehemaligen ATP-Spieler Jan Stremmel (TV Vennikel) und seinem Partner Peter Vogel (TC Waldhof Bottrop) kommt das Siegerpaar der Herren 40 des Vorjahres zurück und zählt erneut zu den Favoriten.

Am 24. August steigen die Endspiele aller Altersklassen

Interessant wird es bei den Herren 60, wo der Vorjahressieger Henning Schwemmers (TC Oedt) mit Manfred Läckes (BW Krefeld) antritt. Mit Richard Pardon und Hans Wilhelm Schatz (BW Krefeld) gibt es aber starke Konkurrenten.

Am Mittwochabend (21. August) ist Pasta-Party im Oppumer Klubhaus. Am Samstag (24. August) finden alle Endspiele sowie die Siegerehrung statt. RZ

Mehr von Westdeutsche Zeitung