40. Ina-Bauer-Pokal mit Rekordbeteiligung

Eiskunstlaufen : 28 Podestplätze für Krefelder Eissternchen

Beim Ina-Bauer-Pokal, der 40. Auflage dieser Veranstaltung, purzelten die Rekorde.

26 Stunden Eiskunstlaufen mit 460 Aktiven aus 35 Vereinen und neuen Landesverbänden – zur 40. Jubiläumsauflage des Ina-Bauer-Pokals vom Eissport-Verein Krefeld purzelten die Rekordenur so. Mit dabei waren die deutsche Jugendmeisterin Anna-Matilda Fellinger aus Essen wie zahlreiche Talente. Aus sportlicher Sicht glänzten die Eiskunstläufer-/innen des Eissport-Vereins Krefeld mit 28 Podestplatzierungen _ darunter neunmal Gold, neunmal Mal Silber und zehnmal Bronze.

Neben dem Silbermedaillengewinn von Antonia Storm, die bei ihrem inzwischen 14. Auftritt in der Ina-Bauer-Pokal-Geschichte in der Juniorenklasse der Damen im Kurzprogramm und in der Kür überzeugte, ließ vor allem auch der junge Nachwuchs aufhorchen. Rio Hashimoto erzielte bei den Anfänger Mädchen Bronze, zeigte als einzige Starterin einen perfekt ausgeführten Ina-Bauer-Mond, kreiiert von Ina Szenes-Bauer und als offizielles Element im Eiskunstlauf verankert.

Dreifacherfolg für EVK durch Hashimoto, Malsori und Klaßen

Melissa Jochems gewann überzeugend in der Kategorie Freiläufer 1 A Kür. Milana Wagner stellte ihr Talent mit dem zweiten Platz bei den Freiläufern 2A unter Beweis. Lili Hanke und Anna-Barbara Kanya belegten nach perfekter Kür den ersten und zweiten Platz bei den Figurenläufern B. Einen Dreifacherfolg feierten die Nachwuchstalente bei den Figurenläufer Elemente. Sarah Hashimoto überzeugte mit ihren Pirouetten und wurde Erste. Auf Platz zwei und drei folgten mit fehlerfreier Leistung Viona Malsori und Sophie Klaßen.

Dominic Fuhlbrügge gewann bei den Anwärter Jungen, Jonah Frantzen wurde Zweiter bei den Anfänger Jungen, Deniz Briesemeister komplettierte erfolgreich mit Platz drei bei den Figurenläufer. Emma Habeck siegte bei den Eisläufern A, direkt gefolgt von Sofia Moerland auf Platz zwei. Ebenso siegte Amy Hammer bei den Eisläufern E. Lina Mechior und Sophia Schouren sicherten sich bei den Eisläufern Bronze.

In den Minikategorien (Elemente-Parcour) gab es viele weitere Podestplätze für den jüngsten Nachwuchs. Erste Plätze belegten Diana Volkov, Emma Lemanczyk und Jolie Baumanns.

Mehr von Westdeutsche Zeitung