1. NRW
  2. Krefeld

Leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen

Leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen

Krefeld. Die Zahl der Arbeitslosen ist in diesem Monat in Krefeld leicht angestiegen. 13 261 Menschen sind bei der Agentur für Arbeit arbeitslos gemeldet. Das sind 146 mehr als noch im Januar.

Die Arbeitslosenquote stieg damit von 11,3 auf 11,5 Prozent.

Dennoch spricht der Chef der Arbeitsagentur Krefeld/Kreis Viersen, Ingo Zielonkowsky, von einer guten Bilanz. „Der Arbeitsmarkt zeigt sich auch über den Februar robust“, sagt er. Die Arbeitslosenzahlen seien geringer als vor einem Jahr, und es würden bereits offene Stellen gemeldet. „Das sind die ersten positiven Frühlingsboten“, sagt Zielonkowsky.

Der Arbeitsmarkt könne als stabil angesehen werden. Das belege auch die Nachfrage nach Fachkräften. Allein im Februar wurden 551 offene Stellen gemeldet. Derzeit sind bei der Agentur für Arbeit insgesamt 1799 offene Stellen registriert.

Im zur Arbeitsagentur Krefeld gehörenden Kreis Viersen liegt die Arbeitslosenquote derzeit bei 7,3 Prozent. rb