Legionellenalarm: Sportler duschten in verseuchter Krefelder Halle

Legionellenalarm : Europameisterschaft im Skaterhockey - Spieler duschten in verseuchter Krefelder Halle

In einer Sporthalle in Krefeld gibt es ein Legionellenproblem, davon wussten die Mannschaften bei der U19-Skaterhockey-EM am letzten Wochenende allerdings noch nichts.

Das Legionellenproblem in der Horkesgath könnte noch Folgen haben. Wie die Stadt auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigte, nutzten am vergangenen Wochenende noch die Mannschaften der U19-Skaterhockey-Europameisterschaft eine vom Legionellenbefall betroffene Halle und gingen vor Ort wohl auch duschen.

Erst am vergangenen Montag ergaben Beprobungen des Gesundheitsamtes eine „leicht erhöhte Konzentration von Legionellen“ in den Wasserleitungen der Sporthalle. Weitere Informationen konnte die Stadt am Mittwoch nicht mitteilen.

Fest stehe lediglich, dass die Sportler die Halle am Wochenende genutzt hätten.

(hoss)
Mehr von Westdeutsche Zeitung