1. NRW
  2. Krefeld

Kurt Kähler 84-jährig gestorben

Kurt Kähler 84-jährig gestorben

Krefeld. Er hat sich in vielen Bereichen der Stadt ehrenamtlich engagiert: Kurt Kähler ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Das Herz des Rechtsanwalts, der viele Jahre dem Verein der Rechtsanwälte vorstand, schlug für die Menschen in dieser Stadt, in der er seit 1933 lebte.

Sei es das Waldgut Schirmau, die Klinik für Herz- und Thorax-Chirurgie oder der Turm der Dionysius-Spitze — in zahlreichen Gebieten brachte sich Kähler ein.

Die Verdienste des Fichte-Schülers wurden mit dem Ehrenzeichen der deutschen Anwaltschaft und dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. 1972 gehörte Kurt Kähler zu den Gründern der CDU-Wirtschaftsvereinigung. Von 1974 bis 1997 war er deren Vorsitzender, ebenso Mitglied des CDU-Kreisvorstandes. Außerdem wirkte Kähler maßgeblich am Neubau der jüdischen Synagoge an der Wiedstraße mit.