Zeitgenössischer Tanz in Krefeld Zwischen Berghain und Tanzritual

Krefeld · Das Finale des Festivals „First an Further Steps“ ließ viele Deutungen zu – und war sehr intensiv.

„What, Where, When are we?!“ von Maria Mercedes Flores Mujica – auf dem Foto Brigitte Huezo –  bildete das Finale des Festivals „First and Further Steps“.

„What, Where, When are we?!“ von Maria Mercedes Flores Mujica – auf dem Foto Brigitte Huezo – bildete das Finale des Festivals „First and Further Steps“.

Foto: Ezequiel Angeolni

Stammestanz, oder so etwas Ähnliches, also die Fiktion eines Stammestanzes, vielleicht doch ein vor Ego strotzender Wettkampf aus der Urban-Dance-Welt, Widerstand, Teufelsbeschwörung oder Austreibung wie aus einem Horrorfilmchen, Clubbing wie im Berghain oder doch (stereotype) Kritik an stereotypen Gesellschaftsordnungen, vielleicht am Ende ein Fest virtuosen Schlagzeugspiels? All das und noch mehr war in der Fabrik Heeder zu erleben. Partizipativ, immersiv, divers; somit ganz à la mode.