1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Zwei Konzerte vorm Jazzkeller Krefeld

Jazz in Krefeld : Zwei Konzerte vor dem Jazzkeller

Samstag spielen „Smot“ und am Sonntag erwartet das Publikum auf der Terrasse des Jazzkellers ein „Jazzattack“-Programm des Jazzklubs.

Am Samstag, 3. Juli, spielen „Smot“ Open-Air vor dem Jazzkeller. Geplante Konzerte mit der Band 2020 mussten schon zweimal wegen des Wetters abgesagt werden; nun soll es aber klappen. Ab 20 Uhr – die Terrasse öffnet ab 18 Uhr – gibt es „Salon Punk“ zu erleben. Zumindest nennt das Quartett seine Musik so. „Ein Pseudonym für ihren energetischen Stil, der ohne musikalisches Korsett mit einem Mix diverser Genre kokettiert und zu einem Sound formt, der einen unweigerlich in den Bann zieht“, heißt es in der Ankündigung auf der Jazzkeller-Webseite, die auch weitere Infos zu dem Konzert und Karten bereithält.

Am Folgetag gibt es vor dem Jazzkeller an der Lohstraße 92 erneut Musik zu hören. Diesmal organisiert vom Jazzklub in der Reihe Jazzattack. Am Sonntag spielen ab 16 Uhr Axel Fischbacher, Gitarre, Ryan Carniaux, Trompete, Malte Winter am Bass und am Schlagzeug Michael Knipschild.

Die Coronaschutzverordnung lässt, so der Jazzklub, für Open-Air-Konzerte vor dem Jazzkeller jetzt fünf Haushalte (ohne Personenbegrenzung) pro Tisch zu. Genesene/Geimpfte zählen dabei nicht mit. Ein negativer Schnelltest ist nicht erforderlich. Einfache Rückverfolgung (Name, Adresse, E-Mail und Telefonnummer) ist indes weiter zu gewährleisten. Weitere Informationen auch hier online auf der Seite des Jazzklubs Krefeld. Red

jazzkeller.info

jazzklub-krefeld.de