1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Workshops im Alten Stadtbad zum „Tag der Städtebauförderung“ in Krefeld

Kultur in Krefeld : Workshops im Alten Stadtbad zum „Tag der Städtebauförderung“ in Krefeld

Am Samstag, 14. Mai, bietet die Stadt Krefeld und der Verein „Die Freischwimmer“ kostenlose Angebote.

Es soll ein Ort der Begegnung, ein Ort der Kultur, ein Ort der Toleranz und ein Ort für das Quartier werden. Diese Vision verfolgt die Stadt Krefeld gemeinsam mit dem Verein „Freischwimmer“ und weiteren Kooperationspartnern im alten Stadtbad an der Neusser Straße.

Am Samstag, 14. Mai, geben sie einen Ausblick auf das, was in einigen Jahren Alltag werden könnte: Zum „Tag der Städtebauförderung“ laden die Akteure das Quartier und ganz Krefeld zu einem spannenden, kostenfreien Mitmachangebot ein. Viele Angebote sind ohne Anmeldung möglich. So freuen sich zum Beispiel die „Freischwimmer“ unter dem Motto „Bad.Bereitschaft“ zwischen 10 und 13 Uhr auf helfende Hände, um gemeinsam das Gelände voranzubringen. Auch die Teilnahme an der Mitmach-Aktion „Wie stellst Du Dir Dein Quartier vor?“ für Kinder und Jugendliche von 11 bis 16 Uhr ist ohne Anmeldung möglich. Beim Workshop „Kreation Sommergetränk Freischwimmer“ mit Bosi-Bar Bartender Benny Keck um 16 Uhr wird eine Anmeldung vorausgesetzt. Hier sind bislang noch Plätze frei. Wenige freie Plätze gibt es noch beim Quartiersspaziergang um 14 Uhr.

Alle Angebote sind kostenfrei. Interessierte können sich per E-Mail an stadtmarketing@krefeld.de oder per Telefon unter 02151/861515 anmelden. Zutritt zum Gelände ist zwischen 10 und 20 Uhr über die Gerberstraße möglich. Auch das Stadtumbaubüro – erreichbar über die Neusser Straße – öffnet am Vormittag seine Türen.

Das gesamte Programm ist online einsehbar auf www.krefeld.de/tag-der-staedtebaufoerderung2022. Die Stadt wirbt mit einem Video-Clip für die Veranstaltung:

youtu.be/BUGKTwU7Bbs