Jazz in Krefeld Virtuose mit stürmischem Auftritt

Krefeld · Der US-Amerikaner David Murray gastierte auf Einladung des Jazzklubs Krefeld beim International Jazz Day in Linn. Zuvor spielte das Quartett des Nürnberger Pianisten Andreas Feith.

David Murray gestaltete mit seinem Trio den zweiten Teil des Abends auf der Burg Linn.

David Murray gestaltete mit seinem Trio den zweiten Teil des Abends auf der Burg Linn.

Foto: Emiliano Cocco

An die 50 Konzerte pro Jahr veranstaltet der seit 1979 bestehende Jazzklub Krefeld. Da wirkt es ein wenig, als wolle man Eulen nach Athen tragen, wenn man auch noch am International Jazz Day teilnimmt, mit dem die Unesco immer am 30. April weltweit den Jazz in den Fokus rücken möchte. Aber der Jazzklub nutzte die Gelegenheit seit 2013 stets, um besondere Highlights zu präsentieren. Das ist ihm in diesem Jahr mit der Verpflichtung des Starsaxofonisten David Murray mehr als sonst gelungen.