Konzert-Reihe Till Brönner und Co. im Krefeld Pavillon

Krefeld · Kuratiert von Silke Zimmermann gibt es fünf sehr besondere Konzerte im Krefeld-Pavillon mit beachtlichen Künstlern und Programmen. Unter anderem mit Till Brönner und Dieter Ilg.

Dieter Ilg (v.l.) und Till Brönner treten am 24. August im Krefeld-Pavillon auf.

Dieter Ilg (v.l.) und Till Brönner treten am 24. August im Krefeld-Pavillon auf.

Foto: Chris Noltekuhlmann (Sony Music)

Wie das Innere einer Violine atmet das hölzerne Interieur des Krefeld-Pavillons von Thomas Schütte eine reizvolle Atmosphäre. Und da ist eine besondere, aber sehr charmante Akustik. Auch dieses Jahr veranstaltet das Projekt MIK von Christiane Lange, kuratiert von Silke Zimmermann, ein beachtliches Sommerprogramm im Pavillon im Kaiserpark. Die Reihe – eigentlich unter dem Titel „Musik und Lesung“ – setzt im aktuellen Programm einen Schwerpunkt auf musikalische Duos. Allerdings finden sich diesmal dafür keine Lesungen in der Planung. Zu bedenken gilt, wie Lange bei der Ankündigung des Programms offenbarte, dass es aktuell eine intrikate Fördersituation gegeben habe, die dazu führte, dass in letzter Minute lokale Sponsoren gesucht, und zum Glück auch gefunden, werden mussten. Ohne Domovari, Impuls Krefeld und Stadt Krefeld, Eumod, Kawai und schließlich auch die Solinger Elisabeth-Birkhofen-Stiftung wäre ein solches Programm, wie man es nun vorstellte, nicht realisierbar gewesen.

Christiane Lange und Kuratorin Silke Zimmermann genießen die Atmosphäre im Krefeld-Pavillon.

Christiane Lange und Kuratorin Silke Zimmermann genießen die Atmosphäre im Krefeld-Pavillon.

Foto: Ja/Jochmann, Dirk (dj)