Theater Krefeld und Mönchengladbach Theater feiert Krefeld und Bandoneon

Krefeld · Das Ballett „Seide – Band – Bandoneon“ von Robert North zum Stadtjubiläum hat am Samstag Premiere – zugleich wird der Bandoneonpreis verliehen.

 Eine Szene aus dem Ballett „Seide – Band – Bandoneon“, das speziell für die 650-Jahr-Feier Krefelds geschaffen wurde.

Eine Szene aus dem Ballett „Seide – Band – Bandoneon“, das speziell für die 650-Jahr-Feier Krefelds geschaffen wurde.

Foto: Matthias Stutte

Das Theater Krefeld und Mönchengladbach feiert das Stadtjubiläum. Ein besonderer kultureller Höhepunkt zum 650. Geburtstag der Stadt Krefeld steht in diesem Kontext unmittelbar bevor. Am Samstag wird zugleich die Uraufführung des Balletts „Seide – Band – Bandoneon“ stattfinden und auch in einem Festakt der Bandoneon-Preis der Stadt Krefeld an den in Buenos Aires geborenen und seit 2018 in Berlin lebenden Bandoneonisten Omar Massa verliehen. Das vom Krefelder Heinrich Band Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte Instrument spielt somit an diesem festlichen Abend mehrfach die Hauptrolle.