1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Theater: Das deutsche Biedermeier gastiert auf Mallorca

Theater: Das deutsche Biedermeier gastiert auf Mallorca

Otto Nicolais Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ feiert am Sonntag Premiere.

Krefeld. Das deutsche Biedermeier hat auf Mallorca eine neue Heimat gefunden: Auf diese steile These gründet Andreas Baesler seine Inszenierung der komisch-fantastischen Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“. Er verlagert Otto Nicolais Original auf die Balearen, ins leicht angeranzte Zweieinhalbsterne-Hotel „Windsor“. Am Sonntag ist Premiere am Stadttheater.

Die Handlung ist in groben Zügen schon von Shakespeare bekannt: Falstaff schreibt zwei verheirateten Damen den gleichen Liebesbrief. Als die beiden das spitzkriegen, rächen sie sich am Möchtegern-Casanova. „Nicolai wollte sich mit seiner Oper über das deutsche Spießbürgertum lustig machen“, sagt Dramaturgin Ulrike Aistleitner. Entsprechend nah habe es gelegen, eine heutige Fassung auf der beliebten Ferieninsel anzusiedeln.

Während die Liedtexte im Original belassen wurden, haben Aistleitner und Regisseur Baesler an den Dialogen stark gefeilt: „Sie haben einen Humor, der sich heute nicht mehr so ganz transportiert“, sagt die Dramaturgin. Nun sollen sie neuen Schwung bekommen haben, inklusive typischer Karikaturen wie den schnieken Tennislehrer oder den polternden holländischen Hotelgast. Loses Vorbild sei Gerhard Polts Film „Man spricht Deutsh“ gewesen.

Die Musik hingegen bleibt so, wie Nicolai sie komponiert hat: „Da ist für das Orchester und die Sänger alles drin“, verspricht der musikalische Leiter Alexander Steinitz. „Sie verlangt viel Konzentration.“ Von „leichter Muse“ könne keine Rede sein. Davon wird es auf der Bühne genug geben, schon in den Kostümen von Tanja Hoffmann: Sie erinnern an die grausamen Achtziger, bereichert mit Accessoires aus dem Ein-Euro-Shop.

Premiere am Sonntag, 19.30 Uhr. Karten unter Telefon 805 125.