1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Sri Lanka: Fernöstlich feiern beim Folklorefest

Sri Lanka: Fernöstlich feiern beim Folklorefest

Tanz und Kulinarisches aus Sri Lanka am 8. August.

Krefeld. Kultur und Kulinarisches werden von den Krefeldern beim Folklorefest an der Alten Kirche von je her geschätzt. Diesmal wird es mit dem Themenabend "Sri Lanka" am 8. August fernöstlich exotisch. Tamilen stellen Tanz und Musik ihre Heimat vor, dazu gibt es einen Diavortrag, gestaltet vom tamilischen Schriftstellerverband.

Selbst die aktuelle politische Situation und den stockenden Friedensprozess will man nicht aussparen, wie Agilan Waradarajah vom Tamilischen Kulturverband NRW ankündigt.

Wer Mut hat, kann sich bei einem Workshop in tamilischen Folkloretänzen versuchen. "Was Einfaches", verspricht Mitorganisator Jordi Preußer. Der Abend beginnt mit Konzerten auf klassischen Instrumenten. Die Gruppe Senthalir issi kullu beschließt mit populärer tamilischer Musik auf traditionellen und modernen Instrumenten das Programm des ersten Tages.

Am zweiten Tag wird’s international mit Gruppen aus London, der Ukraine, Berlin und Düsseldorf. Höhepunkt am Abend: Die "Transsylvanians" aus Ungarn, die bereits auf dem Plakat und den Programmkarten "Schauriges" ankündigen.

"Es wird heftiger als im Vorjahr, der ganze Platz wird beben", verspricht Initiative-Vorsitzender Winfried Kappes. Mitspielen muss nur noch das Wetter.