Sinfoniker spielen im Golfclub

Sinfoniker spielen im Golfclub

Am 14. Juli gibt es ein besonderes Konzert an der Elfrather Mühle.

In einem Monat ist es soweit: Am Samstag, 14. Juli, können die Musikliebhaber die Niederrheinischen Sinfoniker bei einem Picknick-Open-Air-Konzert im Golfclub Elfrather Mühle erleben. Generalmusikdirektor Mihkel Kütson freut sich gleich zweimal. „Endlich können die Sinfoniker auch dem Krefelder Publikum einen solchen Genuss bieten, wie wir es schon mehrfach aus Rheydt gewohnt sind. Und am Tag darauf beginnen die Orchesterferien.“ Der 1993 in Traar gegründete Golf & Country Club Elfrather Mühle feiert damit sein 25-Jähriges. Das Konzert ist eingebettet in eine Folge von attraktiven Events. Seit Ende Mai zeigt man auf den weiten Flächen eine große Skulpturensammlung, die „Skulptura Krefeld 01“ mit 20 Kunstwerken. Amadora Fernandez, seit drei Jahren die Clubpräsidentin, hatte die Idee zu dem musikalischen Highlight und möchte damit „Danke Krefeld!“ sagen: „Unser kleines Paradies möchten wir mit den Menschen der Region teilen. Es soll ein Dankeschön an unsere Nachbarn in Stadt und Umgebung sein.“

Der Orchesterchef hat für den geplanten Sommerabend ein spritziges und buntes Programm vorbereitet. „Bühnenbretter treffen auf Golfrasen.“ Die Musiker werden mitten im Grün unter einem Dach spielen, und das Publikum kann dann einen Sonnenuntergang in Tönen erleben. Italienisches Flair wird sich dann mit schottischem mischen. Bekannte und unbekannte Weisen werden erklingen und Solisten zu hören sein. Die Moderation übernimmt der am Theater tätige Schauspieler Ronny Tomiska. Das Konzert startet um 20 Uhr und dauert bis etwa 22.30 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr, für das leibliche Wohl wird auch gesorgt. Tickets gibt es ab 25 Euro. Es soll auch ein paar Sitzgelegenheiten geben.

“ Tickets gibt es direkt im Golfclub, An der Elfrather Mühle 145, an den Theaterkassen und online unter:

eventim.de

“ Wer nicht warten will, kann am Sonntag, 1. Juli, ab 14 Uhr die Orchestervereinigung Traar am Golfplatz erleben.