Buchpräsentation „Sie sang, als hätte sie Teufel und Engel in sich“

Krefeld · Eva Gesine Baur stellt Callas-Biografie vor

 Eva Gesine Baur sprach über ihre Callas-Biografie.

Eva Gesine Baur sprach über ihre Callas-Biografie.

Foto: Mark Mocnik

Das kleine Callas-Festival, mit dem das Theater Krefeld an den 100. Geburtstag der Jahrhundertsängerin erinnerte, begann mit einer ungewöhnlichen Buchvorstellung. Mit den Worten „Lesen können Sie selbst“, verzichtete Autorin Eva Gesine Baur auf die übliche Buchpräsentation, die sich meist auf das Lesen ausgewählter Textpassagen beschränkt. Auf der kleinen Bühne im Glasfoyer hielt die zierliche, ganz in Schwarz gekleidete Schriftstellerin einen frei gesprochenen Vortrag zu ihrem Buch. Ausgehend von der Frage, warum man sich unabhängig von dem Jubiläum überhaupt noch mit Maria Callas befassen sollte, entwickelte sie einen Einstieg in ihr Buch, der zu fesseln vermochte und das Interesse weckte.