Rote Lesen-Retter in der Mediothek

Rote Lesen-Retter in der Mediothek

Krefeld. Mit seltsamen roten Wesen, die durch die Stadt geistern, startet die Mediothek eine neue Kampagne. Deren Titel „Buch spenden kann Lesen retten“ ist wörtlich zu nehmen.

Bürger und Unternehmen sind aufgerufen, neuwertige Bücher an die Mediothek zu spenden. Damit will deren Leiter Helmut Schroers den Bestand halten und womöglich sogar ausbauen. Das war zuletzt schwieriger geworden, weil der Ankaufsetat immer weiter sinkt. Für die Kampagne hat Schroers neben dem Förderverein drei Unternehmen und zwei Werbeagenturen als starke Partner ins Boot geholt. cel