Rheinischer Denkmalpreis 2008 geht an Haus Vogelsang

Rheinischer Denkmalpreis 2008 geht an Haus Vogelsang

Der Eigentümer von Haus Vogelsang in Krefeld, einem architektonisch bedeutenden Wohnhaus aus der Nachkriegszeit, erhält den Rheinischen Denkmalpreis 2008.

Krefeld. Der Eigentümer von Haus Vogelsang, einem architektonisch bedeutenden Wohnhaus aus der Nachkriegszeit, erhält den Rheinischen Denkmalpreis 2008.

Der Preis wird am 2. November in Krefeld verliehen, teilte der Landschaftsverband Rheinland (LVR) am Montag in Köln mit.

Eine Jury aus Vertretern der kommunalen, staatlichen und kirchlichen Denkmalpflege traf die Entscheidung einstimmig nachdem sie insgesamt 32 Bewerbungen aus dem gesamten Rheinland gesichtet hatte.

Der Rheinische Denkmalpreis ist mit 5000 Euro dotiert. Er wird jährlich für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Denkmalpflege verliehen.

Bewerben können sich Privatleute, die ein gefährdetes Denkmal instand gesetzt haben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung