Ballett-Premiere in Krefeld Die Kraft von „Liebe und Tod“

Krefeld · Der aus drei Arbeiten bestehende Ballett-Abend von Robert North sorgte für große Begeisterung beim Publikum im Theater Krefeld.

  Irene van Dijk und Alessandro Borghesani grandios als „Der Tod und das Mädchen“ in Robert North Choreographie aus 1980.

Irene van Dijk und Alessandro Borghesani grandios als „Der Tod und das Mädchen“ in Robert North Choreographie aus 1980.

Foto: Matthias Stutte

Es geht doch nichts über die mitreißende und minimalistische Kombination aus intensiv-gestischem Balletttanz sowie live gespielter Kammermusik – dies auf einer nur durch fein abgestimmte Licht-Farbakzente ausgestatteten „leeren“ Bühne. Durch Mark und Bein ging bei dem Dreier-Abend „Liebe und Tod“ das künstlerische Zentrum des beachtlichen und vom Publikum mit Jubelstürmen gefeierten Abends.