Nora tanzt und sucht nach ihrem Glück

Nora tanzt und sucht nach ihrem Glück

Städtische Musikschule feiert am Samstag ein Sommerfest. Es gibt Höhepunkte der Ensemblearbeit.

Tanz, Musik, Gesang: Die Musikschule der Stadt Krefeld und der Verein der Freunde und Förderer veranstalten am morgigen Samstag, 30. Juni, ein Orchester- und Sommerfest rund um Haus Sollbrüggen. Ab 11 Uhr werden in 16 viertelstündigen Musikblöcken alle Höhepunkte aus der diesjährigen Ensemblearbeit präsentiert. Dabei spielen die Schüler die besten Musikbeiträge der einzelnen Schülergruppen, Ensembles und Orchester.

Die Veranstaltung bietet Familien, Musikinteressierten und Neugierigen einen komprimierten Überblick über die Ensemblearbeit der Musikschule. Früherziehungsgruppen, Orchester und Spielkreise, Jazz-Swing-College-Band, Musiktheater und Chöre musizieren abwechselnd im Orchestersaal und im Helmut-Mönkemeyer-Saal. Zugleich werden die Konzerte auf eine Großbildleinwand im Innenhof übertragen.

Das Publikum erhält damit die Möglichkeit, einzelne Musikbeiträge entweder konzentriert im Saal oder auch in Festival-Manier per Live-Übertragung zu verfolgen.

Im Innenhof laden Gegrilltes und kalte Getränke sowie Kaffee und Kuchen zum Verweilen ein. In fünfminütigen Wechselpausen zwischen den Konzerten sorgen Sambagruppen, Startup-Bands und Rockband unter freiem Himmel zusätzlich für musikalische Unterhaltung.

Den Abschluss bildet die letzte Vorstellung des aktuellen Musicals „Nora oder Die Suche nach dem Glück“. Aufgrund des starken Besucheransturms und der frühzeitig ausverkauften 16 Vorstellungen soll so allen Interessierten ein Besuch der Aufführung ermöglicht werden. Das Musical wird in voller Länge auch auf die Großbildleinwand übertragen.

Der Erlös aus dem Verkauf der Speisen und Getränke kommt dem Förderverein der Musikschule zugute und dient unter anderem der Finanzierung dieser Veranstaltung. Der Eintritt ist kostenfrei.