1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Neujahrskonzert im Stadttheater: Sinfoniker bringen Grüße aus aller Welt

Neujahrskonzert im Stadttheater: Sinfoniker bringen Grüße aus aller Welt

Karten für das Neujahrskonzert sind erhältlich.

Krefeld. Das neue Jahr beginnt im Krefelder Stadttheater wieder musikalisch: Die Niederrheinischen Sinfoniker laden am 1. Januar zum Neujahrskonzert ein. Aufgrund des großen Erfolgs in diesem Jahr halten die Initiatoren daran fest, das Konzert am Neujahrstag um 11 Uhr beginnen zu lassen. Sie setzen auf ein ausgeschlafenes Publikum — trotz vorabendlicher Silvester-Feierei.

Unter dem Motto „Neujahrsgrüße aus der ganzen Welt“ präsentieren die Musiker Stücke, die durch Einflüsse aus der ganzen Welt geprägt sind. Mihkel Kütson, der neue Generalmusikdirektor, möchte dem Publikum die Internationalität des Hauses nahe bringen und das Flair verschiedener Länder ins Konzert einfließen lassen. Besonders freut er sich über die aus China stammende Solistin Ye Wu (Violine).

Neben chinesischen Einflüssen wird das Publikum unter anderem die russischen „Polowetzer Tänze“ von Alexander Borodin, sowie die Highlights aus Leonard Bernsteins New Yorker „West Side Story“ zu hören bekommen.

Durch das anderthalbstündige Programm führt Generalintendant Michael Grosse.

Stadttheater, 1. Januar, 11 Uhr. Karten unter Telefon 805 125 oder

www.theater-kr-mg.de