Musik und Kunst in der Kulturfabrik

Musik und Kunst in der Kulturfabrik

Es gibt ein Ferienprogramm für Kinder, am Freitag startet der Acoustic Summer.

Der diesjährige Acoustic Summer beginnt am Freitag, 20. Juli. Bei dieser achtteiligen Veranstaltungsreihe in der Krefelder Kulturfabrik erhalten talentierte Nachwuchsmusiker aus Krefeld und Umgebung die Möglichkeit, sich auf dem Kufa-Beach mit professioneller Technik zu beweisen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Wintergarten statt. Der Eintritt ist frei, die Künstler gehen am Ende mit dem Hut herum. Wer also entspannt am Beach mit einem Cocktail chillen und dabei gratis Musik hören möchte, ist eingeladen.

Foto: Philipp Ketteler(Kufa)/Heike Schätze(Kufa)/dpa

Den Start macht der Rapper DFA. Weiter geht es am 26. Juli mit deutschem Dream-Pop aus Krefeld von und mit Jan Demetry, bevor Rudy Chopper einen Tag später am 27. Juli Jazz, Trip-Hop und Hip Hop kombiniert. Einlass ist jeweils um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Foto: Philipp Ketteler(Kufa)/Heike Schätze(Kufa)/dpa

Das Kinderferienprojekt der Kufa trägt dieses Jahr den Namen „Operation Wundertüte“ und läuft von Montag, 23. Juli, bis zum 3. August. In der zweiten und dritten Woche der Sommerferien können Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren unter Anleitung der Kunstpädagogin Ilona Friedrich und der Tänzerin/Choreografin Sabine Kreuer Vielfalt und Freude des künstlerischen Ausdrucks durch Malerei, bildnerisches Gestalten, Theater und Tanz erforschen: täglich von 10 bis 15 Uhr. Ein Snack zum Mittagessen (Müsli, Rohkost, Obst) ist inbegriffen, ebenso Getränke für den ganzen Tag.

Foto: Philipp Ketteler(Kufa)/Heike Schätze(Kufa)/dpa

Das Ziel ist es im Laufe der zwei Projektwochen eine lebendige Gruppe zu schaffen, in der kreative Prozesse stattfinden, die am Ende in Präsentationen und einer Aufführung zum Ausdruck gebracht werden.

Das Ferienprogramm wird durch die Stadt Krefeld aus Mitteln des Bildungs- und Teilhabepaketes gefördert, wodurch lediglich ein Unkostenbeitrag von zwanzig Euro pro Kind erhoben wird.

Anmeldungen und Rückfragen, auch nach Beginn der Aktion, sind unter der Telefonnummer 85 86 87 möglich. Kurzfristige Anmeldungen auf die letzten freien Plätze sind ebenfalls. Wer es elektronisch mag, kann eine E-Mail schicken an:

office@kulturfabrik-krefeld.de