Mies-Projekt: Kultur belebt das Bauhaus auf dem Acker

Mies-Projekt: Kultur belebt das Bauhaus auf dem Acker

Reihe „Mies & Muse“ startet mit Jazz.

Krefeld. Krefelds Kulturveranstalter entdecken in den kommenden Wochen das Mies-Modell auf dem Egelsberg. Den Anfang macht am nächsten Donnerstag, 20. Juni, der Jazzklub mit einem Doppelkonzert. Ab 19.30 Uhr spielen die lokalen Bands Horst Hansen Trio und Imbroglio im Modell.

Wie berichtet, hat der Verein Projekt MIK, der das Architekturereignis initiiert hat, lokalen Kulturmachern das Modell als Veranstaltungsort angeboten. Einige haben sich gemeldet, um die ungewöhnliche Location mit Konzerten, Theater und Lesungen zu bespielen. Die entsprechende Reihe heißt „Mies & Muse“ und soll immer donnerstags stattfinden.

Die Protagonisten des Jazzklub-Konzerts passen schon mal hervorragend ins Konzept. Sowohl das Horst Hansen Trio mit seinem seltsamen Party-Jazz als auch Imbroglio mit avantgardistischen Klängen werden im Bauhaus auf dem Acker einen besonderen Zauber entfalten.

Auch die nächsten zwei Termine von „Mies & Muse“ stehen schon fest. Am 27. Juni findet auf dem Egelsberg das Jahresfinale des „Papp à la Papp“-Poetryslams statt. Und eine Woche später, am 4. Juli, gastiert der Literarische Sommer in Traar: Alfred van Cleef liest aus seinem Buch „Die verborgene Ordnung“. cel