1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Live animierter Trickfilm live vertont in Krefeld

Kultur in Krefeld : Live animierter Trickfilm live vertont

Künstlergruppe Sputnic und Band Provinztheater gestalten zusammen einen abendfüllenden Trickfilm, der als Stream und im alten Stadtbad in Krefeld als Open-Air-Kino gezeigt wird.

Gleich mehrere gute Nachrichten impliziert diese Ankündigung. Zunächst ist sehr erfreulich, dass auf dem alten Stadtbad-Gelände wieder etwas stattfinden kann – ein Open-Air-Kino, bei dem die Gastronomie von den Freischwimmern übernommen werden wird, die offenbar wieder auf dem Gelände aktiv sein können. Erfreulich ist aber auch der Inhalt, also das, was es am Vorabend der Wahl – das Datum 25. September ist gewiss nicht zufällig gewählt, wie auch die Macher betonen – ab 20.15 für 70 Minuten auf der Leinwand zu sehen geben wird. Auch als Livestream über YouTube.

Das Krefelder Künstlerkollektiv wird einen live animierten Trickfilm mit dem Titel „Bananorama“ zeigen und dazu gibt es live von der Band Provinztheater gespielte Filmmusik. Das Prinzip des „Live Animation Cinema“, bei dem mit tüchtig trickreicher handgemachter Technik Animationen entstehen, die eine besondere Ästhetik mitbringen, hat Sputnic einen Namen gemacht. Regisseur Nicolai Krahwinkel und Illustrator Henning Lindeke erzählen mit fast 600 Einzelzeichnungen die „packende Geschichte eines entflohenen Zirkuselefanten auf der Suche nach Freiheit“. „Auf seiner abenteuerlichen Reise findet er nicht nur die wahre Freundschaft, er verirrt sich auch in den Verlockungen einer sich immer rasanter drehenden Welt. Bis sich die Ereignisse überschlagen und ein globales Drama seinen Lauf nimmt“, heißt es in der Ankündigung.

Es wird nicht nur ästhetisch, sondern auch thematisch ein reizvoller Abend, der live aus der Kulturrampe gestreamt wird. Ein „Singspiel in ein paar Akten“ soll es werden, was auch musikalisch neugierig macht. Im Anschluss gibt es ein Konzert mit Patrick Richardt. Eintritt frei. Infos online.

facebook.com/Provinztheater