1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Kultur: Wer schultert 2014 den Rucksack?

Kultur: Wer schultert 2014 den Rucksack?

Kulturbüro sucht Konzepte freier Künstler.

Krefeld. Kindern und Jugendlichen die Tür zu Kunst und Kultur so weit wie möglich zu öffnen, ist der Anspruch des Kulturrucksacks. Das Programm richtet sich speziell an die Gruppe der Zehn- bis 14-Jährigen. Die Stadt Krefeld nimmt seit 2012 daran teil.

Das Kulturbüro organisiert die Angebote und plant derzeit das Kulturrucksack-Jahr 2014. Dafür werden noch Programmpunkte gesucht. Bis zum 18. November nimmt das Kulturbüro aussagekräftige Konzepte von pädagogisch erfahrenen Künstlern und Kulturpädagogen entgegen. Möglich sind Kurse oder auch Workshops in Literatur, bildender Kunst, Musik und Theater sowie Medienprojekte. Poetry Slam, Hip-Hop und andere jugendkulturelle Formen.

Die Projekte sollen möglichst nicht in der Schule stattfinden. Die Kooperation mit freien Trägern erscheint sinnvoll, vor allem, wenn kein eigener Kursraum in Form eines Ateliers oder ähnlichem zur Verfügung steht. Die Konzepte sollten eine inhaltliche Beschreibung, die Zielvorstellung, die Dauer und eine Kostenkalkulation enthalten.

Einsendungen sind zu richten an das Kulturbüro, Anke Zwering, Friedrich-Ebert-Straße 42, 47799 Krefeld.