Das Programm im Überblick Kultur findet Stadt in Krefeld: St.-Anton-Straße wird gesperrt und zur Kulturmeile

Krefeld · „Kultur findet Stadt“ bietet autofreie Achsen, ein buntes Programm stadtweit mit Musikschulkonzerten, Kulturmarkt, Open-Air-Orgel und mehr. Der Überblick.

 Gabriele König (v.l.), Claire Neidhardt, Oliver Reiners (Werbegemeinschaft), Musikschulleiter Ralph Schürmanns, Regionalkantor Niklas Piel sowie Roman Marreck demonstrieren Spendenboxen und Programm.

Gabriele König (v.l.), Claire Neidhardt, Oliver Reiners (Werbegemeinschaft), Musikschulleiter Ralph Schürmanns, Regionalkantor Niklas Piel sowie Roman Marreck demonstrieren Spendenboxen und Programm.

Foto: Ja/Jochmann, Dirk (dj)

Im Stadtjubiläumsjahr gibt es eine besondere Ausgabe des Kulturfestivals „Kultur findet Stadt“. Alleine schon dadurch, dass die viel befahrene St.-Anton-Straße zwischen den Wällen für den motorisierten Verkehr gesperrt wird und sich für das Wochenende 2. bis 4. Juni in eine Kulturmeile verwandelt. Auch inhaltlich wird dieses Festival besonders, mit vielen bunten kulturellen Angeboten in der Innenstadt – mit tradierten Schwerpunkten durch Musikschule und weitere Akteure aus Kunst und Kultur. Ob nun ein Kulturmarkt mit Wanderbühne auf dem Theaterplatz (Samstag und Sonntag zwischen 10 und 16 Uhr), die satt bespielte große Konzertbühne auf dem Dionysiusplatz, die Königstraße mit kulturellen oder auch kulinarischen Akzenten, Marktstraße mit Milonga-Zone, ob Neumarkt mit einer Open-Air-Orgel oder auch der Von-der-Leyen-Platz mit der Eröffnung der Ausstellung „Toleranz-Räume“ (ab Sonntag 14 Uhr) – das Angebot soll groß werden.