Kresch-Theater in Krefeld: Gründerin Inge Brand gestorben

Kresch-Theater : Trauer um frühere Leiterin Inge Brand

Kresch-Gründerin im Alter von 78 Jahren gestorben.

Die Gründerin und langjährige Leiterin des Kresch-Theaters, Inge Brand, ist am vergangenen Donnerstag im Alter von 78 Jahren gestorben. Die gebürtige Frankfurterin lebte seit rund 50 Jahren in Krefeld. Sie hat die hiesige Theaterszene geprägt. „Ohne Inge Brand hätte es das Kresch nicht gegeben – sie war der Kopf und das Herz dieses Theaters“, sagte Oberbürgermeister Frank Meyer in einer Mitteilung der Stadt.

Inge Brand wurde am 3. Januar 1941 in Frankfurt geboren, ließ sich nach einem Engagement am Theater Krefeld in den 1960er-Jahren endgültig 1971 in Krefeld nieder. Ein Jahr später wurde ihre Tochter Hanna geboren. Seit 1983 war Brand außerdem Lehrerin am Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium. Doch das Theater ließ sie nicht los: Im Oktober 1986 wurde bei „Herbst Pitt“ der Verein Krefelder Schul- und Jugendtheaterzentrum (Kresch) gegründet. Im Juli 1991 wurde das Kresch nach einem Beschluss des Stadtrates zu einer kommunalen Einrichtung. Im Januar 2005, kurz nach ihrem 64. Geburtstag, wurde Inge Brand offiziell als Leiterin des Kresch-Theaters in den Ruhestand verabschiedet. Als Fotografin bereiste sie danach die halbe Welt, arbeitete für Foto-Magazine und zeigte ihre Bilder in mehreren Ausstellungen. Sie übernahm auch den Vorsitz des Fördervereins für das Kulturbüro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung