1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Krefelder Offspace 35-Blumen zeigt neue Ausstellung und Poesie

Ausstellung und Programm in Krefeld : Krefelder Offspace 35-Blumen zeigt neue Ausstellung und bietet vertonte Poesie

Londoner Künstlerin Madeleine Strindberg stellt in Krefeld aus. Christoph Hilger gastiert am Samstag mit „Poesie geht ohne Schuh“ in 35-Blumen.

Nach der Gruppenausstellung zum Beuys-Jahr wartet das besondere, mit viel Charme gesegnete Krefelder Offspace 35-Blumen nun ab Freitag mit einer Ausstellung der Londoner Künstlerin Madeleine Strindberg auf. Unter dem Titel „Dispatches“ steht eine Sammlung von Zeichnungen und Bildern (Öl auf A1-Papier) im Fokus, mit einem speziellen thematischen Schwerpunkt auf das Leben im „Lockdown und den damit verbundenen Einschränkungen und Kontrollmaßnahmen in unserem Leben“. Ausdrucksstarke, indes minimalistische Interventionen finden sich etwa auf Tageszeitungen, mit blutroter Farbe übermalte Nachrichtenblätter, um nur ein Beispiel zu nennen.

Die Macher von 35-Blumen schreiben über die 1955 in Deutschland geborene Künstlerin: „Ihre lange und aufschlussreiche Vita kennzeichnet eine erfolgreiche und renommierte Künstlerin, deren unzählige Bilder und Ausstellungen, bis hin zur Biennale 2003, durchgängig sehr weit entfernt von kommerzieller Malerei geblieben sind.“ Bis heute habe sie die „politischen Themen nie verlassen“. Eröffnung der Ausstellung ist am Freitag, 9. Juli, ab 18 Uhr am Zum Alten Grünen Weg, bei dem auch ein Bassgitarrensolo von Udo John erklingen soll.

„Poesie geht ohne Schuh“ von Christoph Hilger steht zudem noch am Samstag, 10. Juli, ab 19 Uhr auf dem Programm. Der Schauspieler vertonte Lyrik und gibt ihr eine klangliche Bühne. Alle Informationen zu weiteren Öffnungszeiten und Co. online. Laki

35blumen.org