1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Krefelder Lyrik-Festival geht ins Finale

Kultur in Krefeld : Lyrik-Festival geht ins Finale

„Lyrik macht Stadt“ organisiert vom Niederrheinischen Literaturhaus bringt die Kunst der Poesie in die City. Am Samstag ist Lyrik-Samstag in Krefeld mit speziellem Programm.

Das urbane Lyrik-Festival „Lyrik macht Stadt“, organisiert vom Niederrheinischen Literaturhaus, bringt derzeit die Kunst der Poesie niederschwellig in die City. Mit Plakaten, Hörstationen in der Fußgängerzone und einer Lyrikzentrale (Königstraße 85). Am Samstag, 13. November, setzt man mit einem üppigen Finale ein besonderes Zeichen für die feine Kunst der Gedichte. Ab 11 Uhr gibt es entlang der Hochstraße bis hin zum Neumarkt eine „Gedichtgängerzone“, bei der etliche Menschen nacheinander ihr Lieblingsgedicht lesen werden. Ein Flashmob mit einem besonderen Schlussakkord. Zudem gibt es eine „Gedichtbeschwerdestelle“ in der Lyrikzentrale ab 12 Uhr. Eine launige Idee, um über (auch unliebsame) Gedichte ins Gespräch zu kommen. Laki

lyrikmachtstadt.de