Schauspiel für junge Menschen Kresch-Theater widmet sich der Zeit

Krefeld · Kresch: Am Krefelder Kinder- und Jugendtheater gibt es in kommender Spielzeit neben Michael Endes „Momo“ auch ein Stück zur Wannseekonferenz zu erleben.

Freuen sich auf die Spielzeit 2024/25 – Andrea Selakovic, Franz Mestre sowie Intendantin Isolde Wabra.

Freuen sich auf die Spielzeit 2024/25 – Andrea Selakovic, Franz Mestre sowie Intendantin Isolde Wabra.

Foto: Andreas Bischof

Das kleine, aber sehr emsige Team des Krefelder Kinder- und Jugendtheaters „Kresch Theater“ rund um die Intendantin Isolde Wabra vermag es immer wieder mit großen Würfen, ja wunderbar künstlerisch und immer wieder auch gesellschaftlich wirkungsmächtigen Ideen zu überraschen. So ist man in kommender Spielzeit wieder ganz am Puls aktueller Diskurse. Eine große Produktion zu 80 Jahre Kriegsende wird es geben, die die Wannseekonferenz zum Thema hat.